Tipps zum Wandern

Wanderkarte von La Gomera

Gute Wanderführer und Karten von La Gomera sind preisgünstig im Fachhandel, Internet oder auch am Urlaubsort erhältlich.

Wer seine Rad- und Wandertouren lieber am Computer planen möchte, sollte auch einen Blick auf die Onlinekarten von Waymarketrails.org werfen. Sie basieren auf den Daten der OpenStreetMap Foundation und bilden die Landschaft der Insel sehr genau ab. Über Schaltsymbole in der unteren Menüleiste lässt sich die Geländedarstellung anpassen und der eigene Standort auf der Insel lokalisieren. Ein Button in der rechten Ecke listet die verschiedenen Routen incl. Streckenlänge und Höhenprofil auf. Auch GPX und KML Dateien stehen zum Download bereit. Per Printfunktion des Webbrowsers oder durch einen Screenshot kann detailreiches Kartenmaterial erstellt werden. Tintenstrahlausdrucke sollten allerdings vor Feuchtigkeit geschützt werden, da sie bei Regen schnell verschwimmen.

Mobilgeräte-App

Als gute Alternative zur Wanderkarte stehen digitale Formate, wie Komoot, Qutdooractive und Co. ganz oben auf der Liste.

Aber ebenso führt Mapy.cz sicher durch das Gelände. Die Gratis-App kennt die Bike- und Trekkingrouten, sowie viele interessante Orte auf der Strecke. Das Kartenmaterial kann vorab heruntergeladen werden und steht anschließend auch ohne Mobilfunknetz zur Verfügung.

Die Touren sind einfach und schnell gefunden. Den gewünschten Startpunkt antippen (2 Sek.) und mit 'Tour Planen' in der unteren Menüleiste bestätigen. Mapy.cz schlägt nun einen möglichen Rad- oder Wanderweg vor und informiert über Streckenlänge, Zeit und Höhenprofil. Auch aktuelle Wetterdaten wie Temperatur, Niederschläge und Windstärke sind abrufbar. Auf Wunsch wird die Route getrackt und gespeichert.

 

Sehr komfortabel können die Outdoor-Aktivitäten auch auf der Webseite von Mapy.cz vorbereitet werden. Nach Anmeldung eines Accounts lassen sich alle Aktivitäten und Planungen mit dem Handy synchronisieren.

 

Für längere Touren ist eine Powerbank hilfreich, da die Navigation mit GPS die Akkulaufzeit erheblich verkürzt.


Daran denken!

Für eine unbeschwerte Wanderung genügend Flüssigkeit, Nahrung, Sonnenschutz und eine Kopfbedeckung einplanen. In den Bergen ist oft auch warme und regenfeste Kleidung erforderlich. Je 100 Höhenmeter sinkt die Temperatur um etwa 1°Celsius.

 

Wandergruppe

>>Geführte Wanderungen in der Gruppe, mit Transfer und für jeden Schwierigkeitsgrad werden bereits ab 32 Euro angeboten.